CfR Links ist nach Heim­sieg zu­rück in der Er­folgs­spur

Rheinische Post Duesseldorf Meerbusch - - DÜSSELDORFER SPORT -

(mjo) Mit ei­ner deut­li­chen Leis­tungs­stei­ge­rung nach der Nie­der­la­ge in der Vor­wo­che ge­gen Ein­tracht So­lin­gen ver­dien­ten sich die Fuß­bal­le­rin­nen des CfR Links den 3:1Sieg ge­gen den Nie­der­rhein­li­gaVier­ten SV Bud­berg.

Be­reits nach 13 Mi­nu­ten führ­ten die Of­fen­siv­ak­tio­nen der He­erd­te­rin­nen zum Füh­rungs­tref­fer. Ein 25-Me­ter-Schuss von Kath­rin Spengler ging un­halt­bar ins Tor der Gäs­te. Nur zwei Mi­nu­ten spä­ter stand es be­reits 2:0. Die­ses Mal leis­te­te Spengler mit ei­ner ge­nau­en Vor­la­ge zur Tor­schüt­zin Ant­je Heitmann die Vor­ar­beit. Für die Ant­wort dar­auf brauch­ten der Bud­ber­ge­rin­nen nur vier Mi­nu­ten. Na­di­ne Spi­ta­ler ge­lang in der 19. Mi­nu­te der An­schluss­tref­fer. Kurz vor dem Halb­zeit­pfiff stell­te Sa­rah Bau­er auf Zu­spiel von Linn-Ka­ren Fi­scher den al­ten Zwei-To­re-Vor­sprung wie­der her. Bei die­sem Spiel­stand von 3:1 blieb es dann bis zum Ab­pfiff der Par­tie.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.