Das Traum­paar macht Pau­se

Rheinische Post Duesseldorf Meerbusch - - SPORT - VON ANDRE­AS SCHIR­MER

Die Olym­pia­sie­ger Sa­vchen­ko/Mas­sot ge­ben ei­nen Ab­schied auf Ra­ten.

MÜN­CHEN (dpa) Die Paar­lauf-Olym­pia­sie­ger Al­jo­na Sa­vchen­ko/Bru­no Mas­sot las­sen das Kar­rie­re­en­de of­fen, wol­len aber pau­sie­ren. „Wir ha­ben be­schlos­sen, ei­ne Wett­kampf­pau­se ein­zu­le­gen. Erst ein­mal ein Jahr. Dann wer­den wir wei­ter­se­hen“, sag­te die 34 Jah­re al­te Sa­vchen­ko bei ei­ner Pres­se­kon­fe­renz in Mün­chen. „Es könn­te sein, dass wir zu­rück­kom­men oder auch nicht. Das ent­schei­den wir viel­leicht in ei­nem Jahr.“Da­mit wer­den sie ih­ren Welt­meis­ter­ti­tel im März 2019 in Saita­ma/Ja­pan nicht ver­tei­di­gen.

Das Eis­kunst­lauf-Duo hat­te im Fe­bru­ar bei den Win­ter­spie­len in Pyeong­chang ei­nen Gold-Tri­umph ge­fei­ert: 66 Jah­re nach Ria Ba­ran und Paul Falk wur­den sie das zwei­te deut­sche Sie­ger­paar. Fast aus­sichts­los ab­ge­schla­gen nach dem Kurz­pro­gramm, sorg­ten Sa­vchen­ko/ Mas­sot mit ih­rer „Jahr­hun­dert-Kür“für ei­nen der gro­ßen Hö­he­punk­te der Spie­le in Süd­ko­rea.

Dass sich die ge­bür­ti­ge Ukrai­ne­rin und der in Frank­reich auf­ge­wach­se­ne Bru­no Mas­sot (29) nicht fest­le­gen, wei­ter bei Ti­tel­kämp­fen zu star­ten, hat auch kom­mer­zi­el­le Grün­de. Sie blei­ben stär­ker im Ge­spräch und sind in­ter­es­san­ter für mög­li­che Spon­so­ren. Die­se Auf­merk­sam­keit wür­den die WahlOberst­dor­fer durch ih­re be­reits ver­ein­bar­ten Showauf­trit­te im kom­men­den Win­ter nicht be­kom­men.

Ein Ver­trag für ei­ne „Ho­li­day on Ice“-Tour­nee durch 14 deut­sche Städ­te ist un­ter­schrie­ben, Ga­la-Auf­trit­te in der Schweiz, Flo­renz und Ja­pan sind ge­plant. „Wir ha­ben vie­le Schau­lauf­auf­trit­te und ha­ben da­her we­nig Zeit“, er­klär­te Sa­vchen­ko. „Zu­dem be­kommt Bru­no im Ok­to­ber Nach­wuchs. Da ist we­nig Kon­zen­tra­ti­on mög­lich.“

Au­ßer­dem wol­len bei­de künf­tig ne­ben der Eis­flä­che als Trai­ner ak­tiv wer­den. Al­jo­na Sa­vchen­ko hat be­reits ein En­ga­ge­ment: Sie wird im Som­mer Coach der zwei­ma­li­gen ame­ri­ka­ni­schen Eis­kunst­lauf-Meis­ter Ale­xa Sci­me­ca-Knie­rim und Chris Knie­rim wer­den. „Ich ver­mis­se schon jetzt das Wett­kampf­ge­fühl, denn ich brau­che ein Ziel“, be­ton­te Sa­vchen­ko. Des­halb wol­le sie ihr Wis­sen an an­de­re wei­ter­ge­ben.

Das US-Paar ha­be sie in den Eis­lauf­ka­bi­nen ken­nen­ge­lernt. „Wir ha­ben zehn Ta­ge Pro­be­trai­ning in Oberst­dorf ge­macht. Ich wer­de En­de Mai nach Ame­ri­ka flie­gen, um ei­ne Kür auf­zu­bau­en“, be­rich­te­te sie. Schwer­punkt­mä­ßig wol­le sie das US-Paar aber in Oberst­dorf trai­nie­ren, wo sie auf je­den Fall woh­nen blei­ben will, weil sie dort „zu Hau­se“sei. Zu­nächst fliegt sie mit ih­rem Schlitt­schuh­part­ner am 5. Ju­ni zur nächs­ten Eis­show nach Ka­sachs­tan, von dort geht es ei­nen Mo­nat lang nach Ja­pan. Sa­vchen­ko: „Da­nach be­ginnt die Ar­beit mit dem Paar.“

Mas­sot möch­te zu sei­nem fran­zö­si­schen Trai­ner Je­an-Fran­cois Bal­les­ter in die Schweiz nach LaChaux-de-Fonds zie­hen, um dort zu­künf­tig als Coach zu ar­bei­ten. „Das ist ein gu­ter An­fang, und al­le Tü­ren ste­hen mir of­fen“, sag­te er. „Für mich ist die Pau­se von min­des­tens ei­nem Jahr nicht so schwer wie für Al­jo­na. Ich freue mich dar­auf, nicht dau­ernd Stress zu ha­ben.“

Kein Hin­de­rungs­grund für ein Come­back wä­re für Al­jo­na Sa­vchen­ko, wenn sie in der Wett­kampf­pau­se schwan­ger wer­den wür­de. Es ge­be auch an­de­re Müt­ter, die noch Leis­tungs­sport­ler sei­en. „Für Al­jo­na und Bru­no ist es schwie­rig, ei­ne Brü­cke in das nor­ma­le Le­ben zu fin­den“, sag­te ihr Trai­ner Alex­an­der Kö­nig, der nun in Ber­lin die Nach­fol­ger des Aus­nah­me­paa­res aus­bil­den wird. „Es gibt Bei­spie­le für ge­glück­te und we­ni­ger ge­glück­te Kar­rie­ren.“Für ihn sei­en die bei­den schon Le­gen­den, „nicht erst, wenn sie mal zu­rück­kom­men“. Ein Bei­spiel für ei­ne Rück­kehr sei Ka­ta­ri­na Witt, die sechs Jah­re nach ih­rem zwei­ten Olym­pia­sieg 1988 in Lil­le­ham­mer ein Come­back gab.

FO­TO: AP

Da war der olym­pi­sche Traum wahr: Al­jo­na Sa­vchen­ko und Bru­no Mas­sot auf dem Eis von Pyeong­chang, über­wäl­tigt von ih­ren Ge­füh­len.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.