Leit­zins­er­hö­hung: Er­do­gan kri­ti­siert Zen­tral­bank

Rheinische Post Duesseldorf-Sued (Benrath) - - Politik -

AN­KA­RA (ap) Der tür­ki­sche Prä­si­dent Re­cep Tay­yip Er­do­gan hat die Zen­tral­bank für ih­re Er­hö­hung des Leit­zin­ses scharf kri­ti­siert. „Wir wer­den die Fol­gen die­ser Un­ab­hän­gig­keit se­hen“, sag­te Er­do­gan vor An­ge­hö­ri­gen der Re­gie­rungs­par­tei. Sei­ne „Ge­duld“mit der Bank ha­be ih­re Gren­zen, füg­te er hin­zu. Die tür­ki­sche Zen­tral­bank hat­te we­gen der Wäh­rungs­kri­se be­schlos­sen, den Zins­satz für ein­wö­chi­ge Re­po-Ge­schäf­te von 17,75 auf 24 Pro­zent zu er­hö­hen. Mit der Leit­zins­er­hö­hung stellte sie sich ge­gen Er­do­gan, der ei­ne Zins­sen­kung ge­for­dert hat­te.

Er­do­gan wie­der­hol­te sei­ne Ver­mu­tung, dass die Wirt­schafts­kri­se der Tür­kei Teil ei­ner aus­län­di­schen Ver­schwö­rung ge­gen das Land sei, weil sich An­ka­ra For­de­run­gen aus Wa­shing­ton nicht beu­ge. Die USA for­dern die Aus­lie­fe­rung des in­haf­tier­ten US-Pas­tors And­rew Brun­son.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.