DHC-Re­ser­ve strebt im Auf­stei­ger­du­ell den Sieg an

Rheinische Post Duesseldorf-Sued (Benrath) - - Düsseldorfer Sport -

( JP) In der Ho­ckey-Re­gio­nal­li­ga der Da­men ste­hen die bei­den Düs­sel­dor­fer Mann­schaf­ten nach zwei Be­geg­nun­gen in der un­te­ren Ta­bel­len­hälf­te. Die Da­men des DSD mit Trai­ner Ul­rich Berg­mann ha­ben im­mer­hin be­reits drei Punk­te, aber am vo­ri­gen Wo­che­n­en­de ei­ne 0:6-Nie­der­la­ge ge­gen RW Köln II hin­neh­men müs­sen. Am Sonn­tag um 12 Uhr er­war­tet die Gra­fen­ber­ge­rin­nen im RTHC Le­ver­ku­sen aus­wärts wie­der ei­ne der Spit­zen­mann­schaf­ten. „Am ver­gan­ge­nen Wo­che­n­en­de hat­ten wir per­so­nel­le Pro­ble­me und muss­ten Zu­gän­ge so­wie Ju­gend­spie­le­rin­nen ein­bau­en. Wir las­sen uns je­doch durch die ho­he Nie­der­la­ge nicht aus der Ru­he brin­gen und ver­su­chen, ei­ne gu­te Par­tie ab­zu­lie­fern“, ver­kün­det Berg­mann.

Im zwei­ten Spiel der Li­ga kommt es zum Kel­ler­du­ell, wenn am Sonn­tag um 12 Uhr am See­stern die Re­ser­ve des Bun­des­li­gis­ten DHC auf den Mit­auf­stei­ger Schwarz-Weiß Köln trifft. Bei­de Teams ha­ben bis­her zwei Nie­der­la­gen ein­ste­cken müs­sen. DHC-Trai­ner Tom Weg­ner muss auf Isa­bell Maas ver­zich­ten, die wie­der im Erst­li­ga­team zum Ein­satz kommt. Weg­ner gibt sich op­ti­mis­tisch: „SW Köln ist eben­falls Auf­stei­ger und nur schwer ein­zu­schät­zen. Ich den­ke aber, dass wir mit un­se­rem gu­ten Ka­der und ei­nem Heim­spiel ei­nen klei­nen Vor­teil ins Spiel brin­gen. Wir müs­sen an die­sem Wo­che­n­en­de die ers­ten drei Punk­te ho­len. Die Chan­ce, es mit die­sem Spiel zu schaf­fen, ist hoch. Der Druck aber bleibt na­tür­lich.“

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.