Ben­zin und Heiz­öl trei­ben In­fla­ti­on auf Sie­ben-Jah­res-Hoch

Rheinische Post Duisburg - - Vorderseite -

BERLIN (rtr) Teu­re­res Öl hat die In­fla­ti­on in Deutsch­land auf den höchs­ten Stand seit fast sie­ben Jah­ren ge­trie­ben. Im Schnitt la­gen die Ver­brau­cher­prei­se im Sep­tem­ber um 2,3 Pro­zent über dem Ni­veau des Vor­jah­res­mo­nats, teil­te das Sta­tis­ti­sche Bun­des­amt am Frei­tag mit. „Ei­ne hö­he­re In­fla­ti­ons­ra­te hat­te es zu­letzt mit 2,4 Pro­zent im No­vem­ber 2011 ge­ge­ben“, heiß es. Die Eu­ro­päi­sche Zen­tral­bank sieht Wer­te von knapp un­ter zwei Pro­zent als ide­al an. Ener­gie kos­te­te im Sep­tem­ber 7,7 Pro­zent mehr als vor ei­nem Jahr. Ins­be­son­de­re leich­tes Heiz­öl (+35,6 Pro­zent) und Kraft­stof­fe (+13) ver­teu­er­ten sich deut­lich. Oh­ne Be­rück­sich­ti­gung von Ener­gie hät­te die In­fla­ti­ons­ra­te le­dig­lich bei 1,6 Pro­zent ge­le­gen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.