En­natz-Film heu­te Abend im Thea­ter am Ma­ri­en­tor

Rheinische Post Duisburg - - Stadtpost -

(D.R.) Ber­nard Dietz geht es den Um­stän­den ent­spre­chend gut. Am Mitt­woch war der 70-Jäh­ri­ge, der vor drei Wo­chen ei­nen Herz­in­farkt er­lit­ten hat­te und sich in Ei­se­nach ei­nem ope­ra­ti­ven Ein­griff un­ter­zie­hen muss­te, bei der Pre­mie­re des Films „En­natz – Ei­ne Ze­bra­le­gen­de“im Deut­schen Fuß­ball-Mu­se­um in Dort­mund da­bei. Heu­te Abend ist der Film im Thea­ter am Ma­ri­en­tor zu se­hen, und auch die­se Vor­stel­lung lässt sich die Fuß­ball-Iko­ne des MSV nicht ent­ge­hen. Ein­lass ist um 17.30 Uhr, der Film be­ginnt um 19.02 Uhr. Im Film kom­men die Fuß­ball-Le­gen­den Horst Hru­besch, Olaf Thon und Karl-Heinz Rum­me­nig­ge zu Wort. Mo­de­ra­to­ren-Le­gen­de Wer­ner Hansch be­leuch­tet den Wer­de­gang des Eu­ro­pa­meis­ters von 1980. Ein­tritts­kar­ten sind noch er­hält­lich. Die für Sonn­tag ge­plan­te zwei­te Vor­stel­lung fällt aus, um „En­natz Dietz nicht un­nö­ti­gen Be­las­tun­gen aus­zu­set­zen“, wie Wolf­gang DeM­ar­co, Di­rek­tor des TaM, er­klär­te. Be­reits ver­kauf­te Kar­ten er­stat­tet das Thea­ter.

Ber­nard Dietz.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.