Denk­mal für ei­nen Bild­ma­gi­er

Rheinische Post Emmerich-Rees - - MEDIEN - „Das Salz der Er­de“, Das Ers­te, Mi., 22.45 Uhr

So­wohl der bra­si­lia­ni­sche Fo­to­graf Se­bas­tiao Sal­ga­do als auch Wim Wen­ders sind für ih­re ma­gi­schen Bil­der be­kannt. Mit der Doku „Das Salz der Er­de“hat Wen­ders ihm ein fil­mi­sches Denk­mal ge­setzt, das auch für den Os­car no­mi­niert wur­de. Wen­ders zeigt, wie die Bil­der der Ar­bei­ter in ei­ner bra­si­lia­ni­schen Gold­mi­ne und von Feu­er­wehr­leu­ten an Ku­waits bren­nen­den Öl­quel­len zu­stan­de ka­men. Sal­ga­dos Sohn Ju­lia­no ist so­zu­sa­gen Wen­ders Rei­se­füh­rer in der be­we­gen­den Doku.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.