Süüüüüß: Das ist der Dachs-Nach­wuchs

Rheinische Post Emmerich-Rees - - REES/ISSELBURG -

VEHLINGEN (RP) Vor sechs Wo­chen wur­den erst­mals in der Ge­schich­te des Bio­top­wild­parks Anholter Schweiz zwei Dach­se ge­bo­ren. In den ers­ten Wo­chen ent­wi­ckel­ten sich die Jung­tie­re gleich­mä­ßig. Doch trotz Fla­schen­auf­zucht war ei­nes der Tie­re nicht über­le­bens­fä­hig. Das über­le­ben­de Jung­tier wur­de nun von Tier­ärz­tin An­ne Brömm­ling un­ter­sucht (mit im Bild Tier­pfle­ger Patrick Rut­jes). Das Tier wur­de da­bei auch ge­chipt und ent­wurmt. Das Ge­schlecht wur­de be­stimmt: männ­lich. Der Dachs wiegt 677 Gramm. Mit et­was Glück kann der Dachs im In­nen­raum be­wun­dert wer­den. Mit zu­neh­men­dem Al­ter wird er auch für die Be­su­cher im­mer bes­ser zu se­hen sein. Wenn der Dachs et­wa acht Wo­chen alt ist, wird er auch re­gel­mä­ßig sei­nen Bau ver­las­sen und die Au­ßen­welt er­kun­den.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.