The War On Drugs A Dee­per...

Rheinische Post Erkelenz - - ROCK UND POP -

(se­da) ... Un­der­stan­ding. Es gibt über­haupt kein Pro­blem mit dem neu­en Al­bum von The War On Drugs. Im Schnitt ist es so gut wie der Vor­gän­ger „Lost In The Dream“, der der Band aus Phil­adel­phia den Durch­bruch brach­te. Doch wäh­rend die­ser meh­re­re Über­songs lie­fer­te und ein paar eher öde Zwi­schen­spie­le, feh­len nun die Aus­fäl­le – da­für aber auch die ein bis zwei Hits, die selbst ein Al­bum braucht, das nicht auf Hits setzt. Mit die­ser Band kann man pri­ma in die Nacht glei­ten, nur fällt der Ab­sprung dies­mal nicht ganz so stark aus.

Klingt nach

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.