Plä­ne für Al­de­kerk und Nieukerk werden vor­ge­stellt

Rheinische Post Geldern - - Aus Dem Gelderland -

KER­KEN (RP) Der Rat der Ge­mein­de Ker­ken hat be­schlos­sen, ein In­te­grier­tes Hand­lungs­kon­zept für die Orts­ker­ne Al­de­kerk und Nieukerk zu er­stel­len. Die Bür­ger­infor­ma­ti­on zu ver­schie­de­nen Pro­jek­ten fin­det am Mitt­woch, 17. Ok­to­ber, ab 18 Uhr im Rats­saal der Ge­mein­de im Micha­el-Buyx-Haus in Nieukerk, Micha­el-Buyx-Stra­ße 2, statt. Das In­te­grier­te Hand­lungs­kon­zept wird in ei­nem of­fe­nen Pla­nungs­pro­zess in en­ger Zu­sam­men­ar­beit mit der Bür­ger­schaft, der Po­li­tik und der Ver­wal­tung er­ar­bei­tet so­wie mit der Be­zirks­re­gie­rung Düs­sel­dorf ab­ge­stimmt. Die Ar­bei­ten sind schon vor­an­ge­schrit­ten, und es geht ak­tu­ell um ers­te Pro­jek­te und Bau­maß­nah­men, die bei ei­ner Be­wil­li­gung zeit­nah im ers­ten Pro­gramm­jahr 2019 um­ge­setzt werden sol­len. Ker­kens Bür­ger­meis­ter Dirk Mö­cking be­tont: „Es ist uns wich­tig, dass die Bür­ger gut in­for­miert werden und sich ak­tiv in den Pla­nungs­pro­zess ein­brin­gen kön­nen. Ei­ni­ge Pro­jek­te sol­len jetzt so weit kon­kre­ti­siert werden, dass ei­ne di­rek­te bau­li­che Rea­li­sie­rung nach ei­ner Be­wil­li­gung um­ge­hend mög­lich wä­re.“

Zu drei Pro­jek­ten wur­den Vor­ent­wurfs­pla­nun­gen und Nut­zungs­kon­zep­te ent­wi­ckelt, welche den Bür­gern jetzt prä­sen­tiert und zur Dis­kus­si­on ge­stellt werden. Es han­delt sich zum ei­nen um den Rah­mer Kirch­weg in Al­de­kerk, der als En­trée zum Schul­cam­pus jetzt ei­ne neue Gestal­tung er­hal­ten soll. Das In­ge­nieur­bü­ro Jan­sen aus Wach­ten­donk stellt hier­zu die Pla­nun­gen vor, die sich – un­ter an­de­rem – in­ten­siv mit dem Schü­ler­bus­ver­kehr aus­ein­an­der­ge­setzt ha­ben.

Ein wei­te­res Pro­jekt ist die neue Gestal­tung der Kre­fel­der Stra­ße und an­gren­zen­der Be­rei­che im Orts­kern von Nieukerk. Die In­ge­nieur­ge­sell­schaft „Stadt­UmBau“aus Keve­la­er hat da­zu be­reits ver­schie­de­ne Vor­ent­wür­fe er­ar­bei­tet, die den zen­tra­len Ver­sor­gungs­be­reich mit Ge­schäfts­la­gen durch die Ver­bes­se­rung der Ver­kehrs­si­cher­heit und der Auf­ent­halts­qua­li­tät at­trak­ti­vie­ren sol­len.

Nach der Prä­sen­ta­ti­on der Vor­ent­wurfs­pla­nun­gen durch die be­auf­trag­ten Pla­ner und die Ker­ke­ner Ge­mein­de­ver­wal­tung be­steht bei der Bür­ger­infor­ma­ti­on am Mitt­woch aus­rei­chend Ge­le­gen­heit für al­le Fra­gen und zur Dis­kus­si­on der Vor­schlä­ge.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.