Bren­da Boy­kin jazzt im Keve­lae­rer „Lö­wen“

Rheinische Post Geldern - - Kultur Im Gelderland -

KEVE­LA­ER (RP) Die neue Kon­zert­rei­he „Jazz im Lö­wen“star­tet am Frei­tag, 26. Ok­to­ber. Schon beim ers­ten Kon­zert gibt es im Lo­kal an der Ams­ter­da­mer Stra­ße 13 das lang er­war­te­te Wie­der­se­hen mit der Jazz-Sän­ge­rin Bren­da Boy­kin aus Oak­land (Ka­li­for­ni­en). Von El­ling­ton bis El­vis-Swing, Blues und Gos­pel – Bren­da Boy­kin ge­hört zu den hö­rens­wer­ten Jazz-Sän­ge­rin­nen. Ihr Stimm­um­fang ist au­ßer­ge­wöhn­lich, ih­re Spon­ta­ni­tät und Büh­nen­prä­senz von der ers­ten Mi­nu­te an fes­selnd. Schon nach we­ni­gen Tak­ten weiß der Zu­hö­rer: Hier ist ei­ne fan­tas­ti­sche Mu­si­ke­rin wie aus der gu­ten, al­ten Zeit am Werk –mit viel Swing und ei­ner ge­hö­ri­gen Por­ti­on Blues, mit Ener­gie und ei­ner ein­zig­ar­ti­gen Stim­me und Aus­strah­lung.

Be­glei­tet wird Bren­da Boy­kin in Keve­la­er von Jan Lu­ley. Er ge­hört seit vie­len Jah­ren zur Spit­ze eu­ro­päi­scher Pia­nis­ten im klas­si­schen Jazz, groo­vi­gen New Or­leans Pia­no-Sti­len, Boo­gie Woo­gie und Gos­pel. Sei­ne sti­lis­ti­sche Viel­falt, sei­ne Krea­ti­vi­tät und sei­ne Vir­tuo­si­tät ma­chen ihn zu ei­nem der span­nends­ten Mu­si­ker der heu­ti­gen Zeit. Er haucht dem klas­si­schen Jazz der ers­ten Jahr­zehn­te ei­ne un­er­schöpf­li­che Vi­ta­li­tät ein. Da­bei fließt das mu­si­ka­li­sche Er­be von Mu­si­kern wie Jel­ly Roll Mor­ton, Ja­mes Boo­ker und Er­roll Gar­ner eben­so mit ein wie der Spi­rit zeit­ge­nös­si­scher Mu­si­ker aus New Or­leans.

Am Schlag­zeug beim Kon­zert in Keve­la­er ist Tors­ten Zwin­gen­ber­ger. Mit die­sem Schlag­zeu­ger ha­ben Bren­da Boy­kin und Jan Lu­ley die per­fek­te Er­gän­zung ge­fun­den. Sein Mar­ken­zei­chen ist nicht nur der klin­gen­de Bar­ho­cker, son­dern auch sei­ne spe­zi­el­le Schlag­zeug­tech­nik. Die­se von ihm ent­wi­ckel­te hoch­kom­ple­xe Trom­mel­tech­nik, auch „Drum­ming 5 Po­int“ge­nannt, ist ei­ne klas­si­sche, beid­hän­di­ge of­fe­ne Schlag­zeug­spiel­wei­se mit Hand­per­cus­sions und bis zu fünf gleich­zei­tig ge­spiel­ten Fuß­pe­da­len. Da­bei ent­steht ein un­ge­heu­er dich­ter Klang­tep­pich, ganz oh­ne elek­tri­sche Hilfs­mit­tel.

Das Kon­zert be­ginnt um 20 Uhr, Ein­lass ist ab 19 Uhr. Der Ein­tritt kos­tet 15 Eu­ro.

FO­TO: VER­AN­STAL­TER

Bren­da Boy­kin gas­tiert am 26. Ok­to­ber in Keve­la­er.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.