Ex­po Re­al wird zur Mar­ke­ting­büh­ne

Rheinische Post Geldern - - Kreis Kleve - Regional - JÜR­GEN LOOSEN

Ma­ra­thon­läu­fer ken­nen das: Man braucht ei­nen lan­gen Atem und noch mehr Aus­dau­er, um das weit ent­fern­te Ziel zu er­rei­chen. Das ist auf der größ­ten eu­ro­päi­schen Mes­se für Im­mo­bi­li­en und In­ves­ti­tio­nen, der Ex­po Re­al in München, nicht an­ders. Die wie­der­um gro­ße De­le­ga­ti­on aus dem Kreis Kle­ve, der sich ge­mein­sam mit den Krei­sen We­sel und Vier­sen, dem Rh­ein­kreis Neuss und den Städ­ten Kre­feld so­wie Mön­chen­glad­bach un­ter dem Dach von Stand­ort Nie­der­rhein prä­sen­tier­te, lie­fer­te da­für ak­tu­el­le Bei­spie­le.

Als da wä­re das The­ma Ho­tel­bau: Noch vor Jah­ren hat­te sich der Kreis Kle­ver Wirt­schafts­för­de­rer Hans-Jo­sef Kuy­pers in der bay­ri­schen Lan­des­haupt­stadt sehn­lich ge­wünscht, mehr Ho­tels ins Kreis­ge­biet ho­len zu kön­nen — wohl­wis­send, wie schwer ein sol­cher Wunsch zu er­fül­len sein wür­de. Doch der Wunsch wird jetzt gleich zwei­mal in Er­fül­lung ge­hen. Der Kle­ver Un­ter­neh­mer Bernd Ze­vens er­rich­tet in Keve­la­er ein wei­te­res sei­ner Ri­la­no-Ho­tels, und wenn nicht al­le Zei­chen trü­gen, baut die Fa­mi­lie Jans­sen, Be­trei­ber des See Parks, in Gel­dern ein zwei­tes Ho­tel; in­nen­stadt­nah auf dem Ge­län­de des al­ten Fi­nanz­am­tes. Bei­de Pro­jek­te wa­ren auch The­ma auf der Ex­po Re­al.

Mehr noch: Die Mes­se, bis­her in ers­ter Li­nie ge­nutzt, um In­ves­to­ren zu su­chen, Kon­tak­te zu knüp­fen und zu ver­tie­fen oder neue Ide­en zu ge­ne­rie­ren, wird für Kom­mu­nen des Krei­ses im­mer mehr zur Mar­ke­ting-Platt­form. Bei­spie­le gab`s zur Ge­nü­ge: Die Stadt Gel­dern be­warb auf der Büh­ne ih­ren Nier­spark, Keve­la­er ih­re Ther­mal­quel­le nebst Gra­dier­werk und Goch das Neu-See-Land und den Ge­wer­be­park Wee­ze-Goch.

Der Mo­ment scheint in­des auch gut ge­wählt: Vie­len mit Fi­nanz­din­gen bes­tens ver­trau­ten Gäs­ten aus dem Kreis fiel al­ler­or­ten bei ih­ren Ge­sprä­chen auf, dass das Geld of­fen­bar viel lo­cke­rer sitzt als ge­wohnt. Da ist so viel Geld im Kreis­lauf wie noch nie, war von man­chem In­ves­to­ren-Su­cher zu hö­ren. Blie­be ab­zu­war­ten, wie­viel da­von in der Re­gi­on lan­det.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.