Fonds in­ves­tiert in Trans­fer­rech­te

Rheinische Post Goch - - Sport -

BERLIN (sid) In der Fuß­ball-Bun­des­li­ga sor­gen jun­ge Ta­len­te der­zeit für Fu­ro­re, jetzt sol­len auch pri­va­te An­le­ger in die Zu­kunft der Nach­wuchs­spie­ler in­ves­tie­ren. Jetzt star­te­te der ers­te Trans­fer­rech­te-Fonds FTR 1, der auf stei­gen­de Markt­wer­te von jun­gen Fuß­ball­spie­lern und de­ren ab­lö­se­pflich­ti­ge Ver­eins­wech­sel spe­ku­liert. „Wir kon­zen­trie­ren uns auf Spie­ler im eu­ro­päi­schen Raum, de­ren Ent­wick­lungs­po­ten­zi­al deut­lich zu er­ken­nen ist und die zwi­schen 18 und 23 Jah­re alt sind“, sag­te Initia­tor Jörg Zeitz. Die Ta­len­te soll­ten aber nicht zu ver­mehr­ten Wech­seln ge­drängt wer­den.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.