Kanz­le­rin Mer­kel sagt Ko­ali­ti­ons­gip­fel ab – FDP ver­är­gert

Rheinische Post Goch - - Politik -

BERLIN (brö) Der Ko­ali­ti­ons­streit über ei­ne Re­form der er­mä­ßig­ten Mehr­wert­steu­er­sät­ze geht wei­ter. Ge­gen den Wil­len von FDP-Chef Gui­do Wes­ter­wel­le ha­ben CDU-Kanz­le­rin An­ge­la Mer­kel und CSU-Chef Horst See­ho­fer den Ko­ali­ti­ons­aus­schuss am Sams­tag ab­ge­sagt. Nach der Ei­ni­gung bei den Hin­zu­ver­diens­ten für Hartz-IV-Emp­fän­ger ge­be es „nichts zu ent­schei­den“, hieß es in CDU-Krei­sen. Die FDP woll­te in­des die Re­form der er­mä­ßig­ten Mehr­wert­steu­er­sät­ze vor­an­trei­ben. So­wohl Mer­kel als auch See­ho­fer hat­ten sich in ei­nem Te­le­fo­nat am Mon­tag aber dar­auf ge­ei­nigt, dass dies kei­ne Prio­ri­tät ge­nie­ße. Die FDP will das The­ma nun beim nächs­ten Tref­fen am 8.11. auf die Ta­ges­ord­nung set­zen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.