Über­nah­me­ge­setz

Rheinische Post Goch - - Wirtschaft -

Nach gel­ten­dem Recht müs­sen Un­ter­neh­men in Deutsch­land den üb­ri­gen Ak­tio­nä­ren ein Über­nah­me­an­ge­bot ma­chen, so­bald sie 30 Pro­zent an ei­ner bör­sen­no­tier­ten Fir­ma hal­ten. Ge­ben sie vor­her ein frei­wil­li­ges An­ge­bot ab, wird da­nach kein Pflicht­an­ge­bot mehr fäl­lig. Ak­tio­närs­schüt­zer kri­ti­sie­ren, dass Klein­ak­tio­nä­re und Un­ter­neh­men des­halb über­rum­pelt wer­den kön­nen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.