Spar­quo­te deut­scher Haus­hal­te leicht ge­stie­gen

Rheinische Post Goch - - Wirtschaft -

BERLIN (afp) Trotz der Wirt­schafts­kri­se ha­ben die deut­schen Haus­hal­te im ver­gan­ge­nen Jahr in ih­ren Spar­be­mü­hun­gen nicht nach­ge­las­sen. Die Spar­quo­te stieg 2009 leicht von 11,2 auf 11,3 Pro­zent, wie aus ei­ner Stu­die des Bun­des­ver­bands der Deut­schen Volks­ban­ken und Raiff­ei­sen­ban­ken (BVR) her­vor­geht. Im ver­gan­ge­nen Jahr ver­füg­ten die pri­va­ten Haus­hal­te hier­zu­lan­de über ei­ge­ne An­la­ge­mit­tel in Hö­he von ins­ge­samt 186,8 Mil­li­ar­den Eu­ro, auf Fi­nanz­an­la­gen zur Ver­mö­gens­bil­dung ent­fie­len da­bei 146,9 Mil­li­ar­den Eu­ro.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.