Deut­sche Bank hält mehr als 30 Pro­zent an Post­bank

Rheinische Post Goch - - Wirtschaft -

FRANK­FURT/M. (rtr) Die Deut­sche Bank hat bei der Post­bank die wich­ti­ge An­teils­schwel­le von 30 Pro­zent über­schrit­ten. Bis­lang hät­ten Ak­tio­nä­re, die zu­sam­men 0,05 Pro­zent hal­ten, das frei­wil­li­ge Über­nah­me­an­ge­bot von 25 Eu­ro je Ak­tie an­ge­nom­men, teil­te das größ­te deut­sche Geld­haus mit. Da­mit kommt die Deut­sche Bank knapp über 30 Pro­zent. Bis zum 24. No­vem­ber ha­ben die Post­bank-Ak­tio­nä­re noch Zeit, die Of­fer­te des Bran­chen­pri­mus an­zu­neh­men. Vie­le An­teils­eig­ner ge­ben ih­re Ak­ti­en in sol­chen Fäl­len erst am En­de der Frist ab, weil sie auf ei­ne Er­hö­hung des An­ge­bots spe­ku­lie­ren.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.