Wel­ches Recht?

Rheinische Post Goch - - Leserbriefe -

Diä­ten­er­hö­hung in NRW Vol­ler Zu­stim­mung ha­be ich als Rent­ner die­sen Ar­ti­kel ge­le­sen und fra­ge mich, mit wel­chem Recht die Land­tags­ab­ge­ord­ne­ten ei­ne Er­hö­hung von sat­ten 11,4 Pro­zent be­an­spru­chen. War­um wer­den sol­che Be­rufs­grup­pen be­vor­zugt – ist das ge­recht? Als Be­grün­dung wird die Ent­wick­lung der Löh­ne, Ge­häl­ter und Preis­stei­ge­rung im Vor­jahr an­ge­ben. Den Rent­nern mu­tet man seit Jah­ren Null-be­zie­hungs­wei­se Mi­nus­run­den zu, und un­se­re Staats­die­ner kom­men mit 10 000 Eu­ro Ge­halt nicht aus, welch ei­ne Dreis­tig­keit! Bis jetzt ist es mir nicht ge­lun­gen, als Rent­ner Su­per­märk­te zu fin­den, wo es kei­ne Preis­er­hö­hun­gen für Rent­ner gibt, eben­so kei­ne Tank­stel­le, wo ich als Rent­ner zehn Cent we­ni­ger be­zah­len muss und so wei­ter. Es ist längst an der Zeit, dass auch die­se Da­men und Her­ren ih­ren Teil zum The­ma Spa­ren bei­tra­gen müs­sen, um sich in der Rea­li­tät des täg­li­chen Le­bens zu fin­den. Gerhard Zib­ner 47661 Issum

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.