In ei­nem Atem­zug

Rheinische Post Goch - - Leserbriefe -

Hartz IV Dass man hö­ren und le­sen muss, dass der Par­tei­chef der FDP, der auch noch un­ser Au­ßen­mi­nis­ter und Vi­ze­bun­des­kanz­ler ist, Ar­beits­lo­se (Hartz-IV-Re­gel­satz­emp­fän­ger) und Ren­ten­emp­fän­ger in ei­nem Atem­zug nennt, fin­de ich un­ver­schämt. Al­le Men­schen, die ei­ne Ren­te be­zie­hen, ha­ben da­für ge­ar­bei­tet und be­zahlt! Kei­ner hat Leis­tun­gen er­schli­chen. Al­so soll­te ein Herr Wes­ter­wel­le sei­ne oh­ne­hin oft schlech­te Wort­wahl ge­gen­über dem Volk, be­son­ders ge­gen­über den Ren­ten­be­zie­hern, in Zu­kunft bes­ser aus­wäh­len. Karl Be­cker 41516 Gre­ven­broich

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.