Last der Ge­schich­te

Rheinische Post Goch - - Stimme Des Westens -

Der „ Ta­ges­spie­gel“ aus Berlin zu der Aus­stel­lung „Hit­ler und die Deut­schen“: „Wie es mög­lich war, dass ein gan­zes Volk, stolz auf sei­ne Tra­di­ti­on der Dich­ter und Den­ker, zu Spieß­ge­sel­len von An­griffs­krieg und Völ­ker­mord, von Aus­beu­tung und Aus­plün­de­rung und nack­ter, für je­der­mann sicht­ba­rer Ge­walt wer­den konn­te. Die­ser Fra­ge kann sich die Wis­sen­schaft an­nä­hern, doch sie letzt­gül­tig nicht be­ant­wor­ten. (...) Um die­sem Pro­blem, die­ser blei­ben­den Last der deut­schen Ge­schich­te nä­her­zu­kom­men, be­darf es, 65 Jah­re nach sei­nem Tod, der Be­schäf­ti­gung mit der Per­son Hit­lers, und sei es bis hin zu Uni­form und Schä­fer­hund.“

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.