Frei­spruch für Wil­ders wahr­schein­lich

Rheinische Post Goch - - Politik -

AMS­TER­DAM (RP) Im Pro­zess ge­gen den nie­der­län­di­schen Rechts­po­pu­lis­ten Geert Wil­ders hat die Staats­an­walt­schaft Frei­spruch ge­for­dert. Dem Is­lam­geg­ner war An­sta­che­lung zum Hass und zur Dis­kri­mi­nie­rung von Mus­li­men vor­ge­wor­fen wor­den. Wil­ders hat­te et­wa den Is­lam als „fa­schis­tisch“ be­zeich­net und das Ver­bot des Korans ge­for­dert, den er mit Adolf Hit­lers Buch „Mein Kampf“ ver­glich. Wil­ders’ Par­tei für die Frei­heit (PVV) war als dritt­stärks­te Kraft aus der nie­der­län­di­schen Par­la­ments­wahl im Ju­ni her­vor­ge­gan­gen. Das Ur­teil soll am 5. No­vem­ber ge­fällt wer­den.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.