Schü­le­rin schwer ver­letzt

Rheinische Post Goch - - Grenzland Post -

GOCH (-fft) Schwe­re Ver­let­zun­gen trug ei­ne 15-jäh­ri­ge Rad­fah­re­rin bei ei­nem Un­fall in Goch da­von. Ein 72-jäh­ri­ger Pkw-Fah­rer aus Goch war dort am Don­ners­tag­nach­mit­tag auf der Wie­sen­stra­ße in Rich­tung Brü­cken­stra­ße un­ter­wegs ge­we­sen. Als er nach links in die Brü­cken­stra­ße Rich­tung In­nen­stadt ein­bie­gen woll­te, stieß er of­fen­bar mit der Schü­le­rin aus Bed­burg-Hau zu­sam­men. Sie be­fuhr mit ih­rem Fahr­rad ent­ge­gen der vor­ge­schrie­be­nen Ein­bahn­stra­ßen­rich­tung den öst­li­chen Geh­weg der Brü­cken­stra­ße. Die Ju­gend­li­che stürz­te zu Bo­den. Der Au­to­fah­rer küm­mer­te sich nach ei­ge­nen An­ga­ben zu­nächst um das Mäd­chen. Die 15-Jäh­ri­ge ha­be an­ge­ge­ben, nicht ver­letzt wor­den zu sein. Der 72-Jäh­ri­ge gab ihr dar­auf­hin sei­ne Vi­si­ten­kar­te und fuhr wei­ter. Es stell­te sich spä­ter her­aus, dass das Mäd­chen durch den Sturz so schwer ver­letzt wor­den war, dass es ins Kran­ken­haus ge­bracht wer­den muss­te. Der­zeit ist der Un­fall­ab­lauf noch völ­lig un­klar. Info Die Po­li­zei sucht Zeu­gen des Ge­sche­hens. Per­so­nen, die den Zu­sam­men­stoß be­ob­ach­tet ha­ben, wer­den ge­be­ten, sich bei der Po­li­zei in Goch un­ter Tel. 02823 1080 zu mel­den.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.