Pil­ger

Rheinische Post Goch - - Grenzland Post – Schwerpunkt -

In Ba­ri be­fin­det sich die Ba­si­li­ca San Ni­co­la, wo die Ge­bei­ne des hei­li­gen Ni­ko­laus be­gra­ben lie­gen, der auch bei uns an sei­nem To­des­tag, dem 6. De­zem­ber, bis heu­te ver­ehrt wird. Die Ba­si­li­ka wur­de wäh­rend der Nor­man­nen­zeit im Jahr 1197 ge­weiht. 100 Jah­re zu­vor hat­ten See­fah­rer aus Ba­ri den Leich­nam in die Stadt ge­bracht. Ni­ko­laus war um 300 nach Chris­tus Bi­schof von My­ra (in Klein­asi­en, dem heu­ti­gen tür­ki­schen Dem­re) ge­wor­den. Er starb dort den Mär­ty­rer­tod und gilt seit­dem als ei­ner der be­kann­tes­ten früh­christ­li­chen Hei­li­gen, des­sen Ge­schich­te und Ver­eh­rung bis in die heu­ti­ge Zeit über­dau­ert hat. Auch bei den or­tho­do­xen Chris­ten ist der Hei­li­ge Ni­ko­laus hoch an­ge­se­hen, wes­halb je­des Jahr vie­le Or­tho­do­xe nach Ba­ri pil­gern.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.