Holz­weg bei Hoch­tief

Rheinische Post Goch - - Stimme Des Westens -

DVON GEORG WINTERS

ie Angst beim Es­se­ner Bau­kon­zern Hoch­tief vor ei­ner Zer­schla­gung durch die spa­ni­sche ACS mag be­rech­tigt sein. Und die Be­schwer­de von Ak­tio­närs­schüt­zern ge­gen ei­nen Über­nah­me­Ver­such, bei dem der An­grei­fer sei­ne Kar­ten nicht auf­de­cken will und wo­mög­lich ge­gen die In­ter­es­sen der Klein­an­le­ger han­delt, eben­so. Bei­des schützt aber am En­de nicht vor der Er­kennt­nis, dass die po­li­ti­sche Re­ak­ti­on in Berlin auf den Po­ker um Hoch­tief falsch ist.

Wer das deut­sche Über­nah­me­ge­setz ver­schär­fen will, um die hei­mi­schen Groß­kon­zer­ne vor dem Zu­griff mög­li­cher Käu­fer aus dem Aus­land zu schüt­zen, der schränkt den frei­en Wett­be­werb ein. Man kann nicht den fal­schen Pro­tek­tio­nis­mus an­de­rer Län­der wie Frank­reich und Spa­ni­en da­durch be­kämp­fen, dass man die glei­chen Waf­fen an­wen­det. Die Bun­des­re­gie­rung soll­te viel­mehr dar­um be­müht sein, in Brüssel ei­ne eu­ro­pa­wei­te Lö­sung zu er­rei­chen.

Wie schon bei Opel fällt die Ber­li­ner Ko­ali­ti­on auch bei Hoch­tief aus­ein­an­der. Au­ßer­dem hat die Re­gie­rung erst nach dem Be­such von SPD-Chef Sig­mar Gabriel in Es­sen re­agiert. So er­weckt sie den Ein­druck, sie lie­ße sich von den So­zi­al­de­mo­kra­ten trei­ben. Das ist kein gu­tes Zei­chen. BE­RICHT: MER­KEL WILL MEHR SCHUTZ . . ., TI­TEL­SEI­TE

Fo­rum:

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.