„Echo Klas­sik“ für DiDo­na­to, Gar­rett und Kurt Ma­sur

Rheinische Post Goch - - Kultur -

ES­SEN (epd) Mit dem „Echo Klas­sik“ sind ges­tern auf ei­ner Ga­la in Es­sen un­ter an­de­ren die US-ame­ri­ka­ni­sche Mez­zo­so­pra­nis­tin Joy­ce DiDo­na­to, der chi­ne­si­sche Pia­nist Lang Lang und der deut­scha­me­ri­ka­ni­sche Gei­ger Da­vid Gar­rett aus­ge­zeich­net wor­den. Die dies­jäh­ri­ge Eh­rung für das Le­bens­werk ging an den deut­schen Di­ri­gen­ten Kurt Ma­sur (83). Der Echo-Preis wur­de ins­ge­samt in 59 Ka­te­go­ri­en ver­lie­hen. Die Aus­zeich­nung der Deut­schen Pho­no-Aka­de­mie und des Bun­des­ver­bands der Mu­sik­in­dus­trie gilt als ein be­deu­ten­der Preis für klas­si­sche Mu­sik welt­weit. Er wur­de erst­mals 1994 ver­lie­hen. Als Sän­ger des Jah­res wur­den bei der von Tho­mas Gott­schalk mo­de­rier­ten Ga­la Joy­ce DiDo­na­to und der Münch­ner Te­nor Jo­nas Kauf­mann ge­ehrt.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.