Freie Fahrt auf Rhein­brü­cke

Rheinische Post Goch - - Kreis Kleve – Regional -

KREIS WE­SEL (fws) Die We­seler Rhein­brü­cke ist wie­der frei. Be­reits um 11.45 Uhr roll­te ges­tern der Ver­kehr auf der B 58 von We­sel aus Rich­tung Al­pen über den Fluss. Kurz dar­auf wur­de auch in Ge­gen­rich­tung die Sper­rung auf­ge­ho­ben. Die wich­ti­ge Que­rung war we­gen Bau­ar­bei­ten am We­seler An­schluss seit Sams­tag, 9. Ok­to­ber, dicht und soll­te erst heu­te wie­der frei­ge­ge­ben wer­den. Doch die Bau­stel­le des Lan­des­be­triebs Stra­ßen NRW kam sehr gut vor­an. Hät­te nicht Re­gen die Ar­bei­ten ge­stoppt, wä­re ei­ne noch viel frü­he­re Öff­nung mög­lich ge­we­sen. Im­mer­hin schaff­te es Stra­ßen NRW mit den be­tei­lig­ten Fir­men gut 17 St­un­den vor der ur­sprüng­lich ge­plan­ten Zeit. Nah­pend­ler und Fern­ver­kehr hat­ten ei­ne Wo­che lang Um­we­ge über die Brü­cken in Duis­burg und Rees neh­men müs­sen. Nun müs­sen sie sich an ei­ne neue Ver­kehrs­füh­rung ge­wöh­nen.

FO­TO: MALZ

Von Bü­de­rich kom­men­de Kfz wer­den rechts­ab nach We­sel ge­lei­tet.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.