„Die et­was an­de­ren Cops“

Rheinische Post Goch - - Kino -

WO­RUM GEHT’S? Von ih­ren Po­li­zei­kol­le­gen ver­spot­tet, sol­len ein schieß­wü­ti­ger Drauf­gän­ger und ein ver­korks­ter Bü­ro­st­re­ber zwei ums Le­ben ge­kom­me­ne Su­per­bul­len er­set­zen. WER SPIELT MIT? Mark Wahl­berg und Will Fer­rell als un­glei­ches Ge­spann, in Ne­ben­rol­len Sa­mu­el L. Jack­son, Dway­ne „The Rock“ John­son, Eva Men­des und Michael Kea­ton. WIE IST DER FILM? Das man auch im schein­bar ab­ge­gras­ten Gen­re der Ac­tion­ko­mö­die noch ei­nen Tref­fer lan­den kann, be­weist die­ses Bud­dyMo­vie. Was Re­gis­seur/Dreh­buch­au­tor Adam McKay („Stief­brü­der“) und sei­ne bei­den har­mo­nie­ren­den Haupt­dar­stel­ler hier an ab­sur­den Wort­ge­fech­ten und über­mü­ti­ger Si­tua­ti­ons­ko­mik auf­füh­ren, dürf­te selbst Skep­ti­ker zum Ki­chern brin­gen. Es ist ein­fach aber­wit­zig, wenn der ei­ne dem an­de­ren Möch­te­gernCop im Streit­ge­spräch er­klärt, war­um ein Lö­we im Du­ell mit ei­nem Thun­fisch kei­ne Chan­ce hat. Erst in den letz­ten zwan­zig Mi­nu­ten geht dem Po­in­ten-Pot­pour­ri et­was die Pus­te aus. AL­BERT BAER

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.