Til­da Swin­ton

Rheinische Post Goch - - Gesellschaft -

(ddp) Schau­spie­le­rin und Re­gis­seu­rin Til­da Swin­ton fin­det Nackt­sze­nen im Film vor al­lem tech­nisch. „Ist das Licht rich­tig ge­setzt, liegt der Ell­bo­gen nicht zu sehr im Bild und so wei­ter“, sag­te die 49-Jäh­ri­ge. Sich vor der Ka­me­ra aus­zu­zie­hen, ha­be „so gar nichts mehr mit Ero­tik zu tun. Da geht es vor al­lem um Tech­nik“. Dass sie mit zwei Män­nern zu­sam­men sei, sei ein My­thos, der nicht stim­me, sag­te Swin­ton wei­ter. Sie ha­be zwei Kin­der mit ei­nem Mann, le­be je­doch mit ei­nem an­de­ren zu­sam­men. Von dem Va­ter ih­rer Kin­der sei sie be­reits ge­trennt ge­we­sen, als sie sich neu ver­lieb­te.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.