Mas­sen­pro­zess we­gen Ter­ror­ver­dachts ge­gen 150 Kur­den

Rheinische Post Goch - - Politik -

AN­KA­RA (dapd) Et­wa 150 Kur­den ste­hen seit ges­tern in der Tür­kei vor Ge­richt. Ih­nen wer­den Ver­bin­dun­gen zu ei­ner „ter­ro­ris­ti­schen Or­ga­ni­sa­ti­on“, of­fen­bar der ver­bo­te­nen Kur­di­schen Ar­bei­ter­par­tei (PKK), so­wie ver­such­te Spal­tung der Na­ti­on vor­ge­wor­fen. Auf der An­kla­ge­bank sit­zen rund ein Dut­zend Bür­ger­meis­ter, dar­un­ter der Bür­ger­meis­ter von Diyarba­k­ir, wo der Pro­zess statt­fin­det. Kur­di­sche Po­li­ti­ker for­dern für die An­ge­klag­ten Frei­sprü­che. Die kur­di­sche Min­der­heit macht et­wa 20 Pro­zent der tür­ki­schen Be­völ­ke­rung aus. Die Kur­den for­dern mehr kul­tu­rel­le Au­to­no­mie, wie et­wa Un­ter­richt in ih­rer ei­ge­nen Mut­ter­spra­che. Seit Be­ginn des be­waff­ne­ten Kamp­fes 1984 ka­men meh­re­re zehn­tau­send Men­schen ums Le­ben.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.