Nach Gift­sch­lamm­flut: Fir­ma zahlt Ent­schä­di­gung

Rheinische Post Goch - - Gesellschaft -

BU­DA­PEST (afp) Zwei Wo­chen nach der Gift­schlamm­ka­ta­stro­phe in Un­garn hat die Be­trei­ber­fir­ma der Alu­mi­ni­um­fa­brik ver­spro­chen, den Be­trof­fe­nen über die kom­men­den fünf Jah­re et­wa 5,5 Mil­lio­nen Eu­ro zu zah­len. Das sag­te ei­ner der Ei­gen­tü­mer der On­line-Zei­tung „Boon“. Die Er­mitt­lun­gen zur Un­glücks­ur­sa­che dau­ern wei­ter an. Am 4. Ok­to­ber war aus ei­nem Be­cken der Fir­ma Bau­xit­schlamm aus­ge­tre­ten. Die Sch­lamm­flut tö­te­te neun Men­schen, 150 wei­te­re wur­den ver­letzt. Es war der größ­te Che­mie­un­fall in der Ge­schich­te Un­garns.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.