Hälf­te jun­ger Men­schen ar­bei­tet in be­fris­te­ten Jobs

Rheinische Post Goch - - Wirtschaft -

FRANK­FURT/M. (dapd) Jun­ge Men­schen pro­fi­tie­ren nach ei­ner Um­fra­ge der IG Me­tall kaum vom wirt­schaft­li­chen Auf­schwung in Deutsch­land. Auch nach der Kri­se präg­ten Prak­ti­ka, Leih­ar­beit und be­fris­te­te Jobs im­mer mehr die Le­bens­und Ar­beits­si­tua­tio­nen jun­ger Ar­beit­neh­mer. „Im wirt­schaft­li­chen Auf­schwung wer­den die Jun­gen ab­ge­hängt und im Er­werbs­le­ben an den Rand ge­drängt“, sag­te IG-Me­tall-Vi­ze Det­lef Wet­zel. Dem­nach ar­bei­tet mehr als die Hälf­te (54 Pro­zent) der Er­werbs­tä­ti­gen un­ter 25 Jah­ren in be­fris­te­ten Jobs. Mehr als ein Vier­tel (28 Pro­zent) gab an, im bis­he­ri­gen Be­rufs­le­ben nur be­fris­tet be­schäf­tigt ge­we­sen zu sein.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.