Er­folg­rei­cher Start der Ring­vor­le­sung

Rheinische Post Goch - - Lokale Kultur - VON MATTHIAS GRASS

KREIS KLE­VE Der Auf­takt ist ge­macht: Die neue Ring­vor­le­sung zu Ethik und Ge­sell­schaft ist mit Er­folg ge­star­tet. Trotz oder ge­ra­de we­gen des sper­ri­gen Ti­tels der ers­ten Ver­an­stal­tung „Das Men­schen­bild im Recht – ethi­sches De­fi­zit“ wa­ren über 100 Zu­hö­rer in die fei­ne ro­ma­ni­sche Kir­che St. Cle­mens Wis­sel ge­kom­men, um in Pro­fes­sor Dr. Fried­rich Graf von West­pha­len ei­nem re­nom­mier­ten Wis­sen­schaft­ler zu hö­ren.

In der Rei­he sol­len sich ak­tu­el­le Wis­sen­schaft, die Ge­schich­te – hier die ehe­ma­li­ge Stifts­kir­che als ei­ne der be­deu­tends­ten ro­ma­ni­schen Tuff­stein­ba­si­li­ken des Nie­der­rheins – und nicht zu­letzt Mu­sik zu ei­nem kul­tu­rel­len Gan­zen ver­bin­den. „Un­ser Prin­zip ist ein hoch­ka­rä­ti­ger Red­ner, ein Mu­si­ker und das Gan­ze in der St.-Cle­mens-Kir­che“, sagt Dr. Klaus He­ge­mann. Der Ver­tre­tungs­pro­fes­sor der Hoch­schu­le Rhein-Waal ist Initia­tor der Rei­he und jetzt auch Vor­sit­zen­der des in Grün­dung be­find­li­chen Ver­eins. He­ge­manns Stell­ver­tre­ter wird der Rechts­an­walt Dr. Pas­cal Wei­mer sein, Schrift­füh­rer ist Chris­ti­an Al­bers. Mit da­bei im neu­en „Ver­ein für Ethik, Nach­hal­tig­keit und An­la­ge“ sind na­tür­lich auch Pfar­rer Bart­hel Kal­scheur und Jo­han­nes Ver­po­ort als Vor­sit­zen­der des Pfarr­ge­mein­de­ra­tes.

Der ers­te Abend mit dem Gra­fen von West­pha­len war nicht nur Ansporn, son­dern auch Test: „80 Gäs­te hat­ten wir als Er­folg an­ge­se­hen, dass 100 ge­kom­men sind, hat uns freu­dig über­rascht“, sagt He­ge­mann. Nach­ge­bes­sert wird bei der Akus­tik. Der Zeit­rah­men ei­ner 45mi­nü­ti­gen Re­de, den Mu­sik­stü­cken und ei­ner rund 30-mi­nü­ti­gen Dis­kus­si­on steht eben­falls. Au­ßer­dem läuft die Rei­he auch als Ring­vor­le­sung für die Hoch­schu­le RheinWaal.

Schrif­ten­rei­he

Um den wis­sen­schaft­li­chen Cha­rak­ter und die Nä­he zur Hoch­schu­le und de­ren For­schung zu un­ter­strei­chen, plant He­ge­mann ei­ne Schrif­ten­rei­he, in der die ein­zel­nen Vor­trä­ge ver­öf­fent­licht wer­den. „Wir rech­nen da­mit, al­le zwei Jah­re ei­nen sol­chen Band her­aus­ge­ben zu kön­nen“, sagt der Kle­ver Hoch­schul­leh­rer. Je­der der Bän­de soll zwi­schen sechs und zehn Re­den ent­hal­ten. Ar­beits­ti­tel: Ethi­sche Ex­kur­se, Sankt Cle­mens, Wis­sel.

Die The­men der ein­zel­nen Aben­de sind of­fen, sagt He­ge­mann. Den nächs­ten Abend hat er be­reits „ge­bucht“: Am 18. No­vem­ber spricht Pro­fes­sor Gerd Fas­selt zum The­ma „Das ist auch kein Le­ben mehr! – Men­schen­wür­de im Wer­te­wan­del“. Fas­selt ist ka­tho­li­scher Kli­ni­ken­seel­sor­ger am müns­ter­schen Uni­ver­si­täts­kli­ni­kum und war Lehr­be­auf­trag­ter für Ethi­sche Fra­gen in der On­ko­lo­gie an der Me­di­zi­ni­schen Fa­kul­tät der West­fä­li­schen Wil­helms-Uni­ver­si­tät. Er stu­dier­te Theo­lo­gie und Phi­lo­so­phie in Müns­ter und Frei­burg.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.