Ost­deut­sche Unis punk­ten mit ih­rer Aus­stat­tung

Rheinische Post Goch - - Hochschule -

GÜ­TERS­LOH (RP) Die Uni­ver­si­tä­ten in Ost­deutsch­land sind nach An­sicht von Stu­den­ten bes­ser aus­ge­stat­tet als die­je­ni­gen im Wes­ten. Das zeigt ei­ne Un­ter­su­chung des Cen­trums für Hoch­schul­ent­wick­lung (CHE) in Gü­ters­loh. Aus­ge­wer­tet wur­den da­bei An­ga­ben von 150 000 Stu­den­ten in ver­schie­de­nen Hoch­schul­ran­kings in den Jah­ren 2007 bis 2009. Be­wer­tet wur­den Kri­te­ri­en wie Bi­b­lio­the­ken, Räu­me, La­bo­re und IT-In­fra­struk­tur. Das bes­te Er­geb­nis er­ziel­te Thü­rin­gen mit 55 Pro­zent po­si­ti­ven Be­wer­tun­gen. Es fol­gen Meck­len­burg-Vor­pom­mern (50 Pro­zent), Sach­sen-An­halt, Sach­sen und Bran­den­burg (je 47 Pro­zent). Von den west­deut­schen Bun­des­län­dern schnit­ten die Unis in Ba­denWürt­tem­berg und Bay­ern am bes­ten ab (38 be­zie­hungs­wei­se 35 Pro­zent). Das schlech­tes­te Er­geb­nis er­ziel­te das Saar­land (neun Pro­zent).

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.