CSU-Chef See­ho­fer stellt Ren­te mit 67 in­fra­ge

Rheinische Post Goch - - Vorderseite -

MÜNCHEN (dapd) Der CSU-Vor­sit­zen­de Horst See­ho­fer droht mit ei­nem Ve­to ge­gen die um­strit­te­ne Ren­te mit 67. See­ho­fer sag­te: „Wenn die deut­sche Wirt­schaft nicht end­lich be­ginnt, für die über 50-Jäh­ri­gen die Be­schäf­ti­gungs­chan­cen si­gni­fi­kant zu ver­bes­sern, dann macht die Ver­län­ge­rung der Le­bens­ar­beits­zeit auf das 67. Le­bens­jahr kei­nen Sinn.“ Denn dann sei die Re­form „für die äl­te­re Be­völ­ke­rung nichts an­de­res als ei­ne Ren­ten­kür­zung“. See­ho­fer droh­te da­mit, in die­sem Fall den bis­he­ri­gen Kon­sens „auf­zu­kün­di­gen“.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.