Tech­no­lo­gie­preis an RWTH-Pro­fes­sor Jens-Rai­ner Ohm

Rheinische Post Goch - - Wissen / Roman -

MÜNCHEN (RP) Für sei­ne her­aus­ra­gen­den Leis­tun­gen im Be­reich Vi­deo­co­die­rung und für die Ent­wick­lung des Vi­deo­kom­pres­si­ons­stan­dards H.264/AVC zeich­ne­te nun die Edu­ard-Rhein-Stif­tung Prof. Dr. Jens-Rai­ner Ohm mit dem Tech­no­lo­gie­preis aus. Die Ju­ry ent­schied sich ein­stim­mig da­für, den Lei­ter des In­sti­tuts für Nach­rich­ten­tech­nik an der Rhei­nisch-West­fä­li­schen Tech­ni­schen Hoch­schu­le Aa­chen (RWTH) und Prof. Dr. Tho­mas Wie­gand von der Tech­ni­schen Uni­ver­si­tät Berlin zu glei­chen Tei­len aus­zu­zeich­nen. „Oh­ne das Ver­fah­ren Ad­van­ced Vi­deo Co­ding (AVC) wä­ren bei­spiels­wei­se di­gi­ta­les HD-Fern­se­hen und In­ter­net-Vi­deo mit ho­her Qua­li­tät nicht mög­lich ge­wor­den. Nichts­des­to­trotz ha­ben wir in un­se­ren lau­fen­den For­schungs­ar­bei­ten schon Me­tho­den ge­fun­den, um die not­wen­di­ge Da­ten­ra­te wei­ter zu re­du­zie­ren, so dass in Zu­kunft ei­ne noch bes­se­re Bild­qua­li­tät er­reicht wer­den kann“, sag­te Ohm.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.