An­ti­bio­ti­ka – nicht mit Milch­pro­duk­ten

Rheinische Post Goch - - Gesundheit -

OF­FEN­BURG (dapd) Ta­blet­ten, Kap­seln und Pil­len nimmt wohl nie­mand gern ein, schon das Schlu­cken und der Ge­schmack sind vie­len Pa­ti­en­ten zu­wi­der. War­um al­so nicht die Arz­nei­mit­tel mit ei­nem Schluck le­cke­rem Ka­kao her­un­ter­spü­len? „Bes­ser nicht“, sagt der Of­fen­bur­ger All­ge­mein­me­di­zi­ner Werner Mar­xer, „be­son­ders, wenn es sich um An­ti­bio­ti­ka han­delt.“ An­ti­bio­ti­ka sind hoch­wirk­sa­me Me­di­ka­men­te, die vom Arzt bei bak­te­ri­el­len In­fek­tio­nen mit schwe­rem Krank­heits­ver­lauf ver­schrie­ben wer­den. „Nimmt man sie aber zu­sam­men mit Milch oder an­de­ren kal­zi­um­hal­ti­gen Le­bens­mit­teln ein, kann dies die Auf­nah­me der Wirk­stof­fe in den Kör­per ver­hin­dern.“ Da­von be­trof­fen sind al­ler­dings nicht al­le An­ti­bio­ti­ka, son­dern vor al­lem die Grup­pe der so­ge­nann­ten Te­tra­zy­kli­ne.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.