51-Jäh­ri­ger Duis­bur­ger von Ob­dach­lo­sem er­sto­chen

Rheinische Post Goch - - Land & Leute -

DUIS­BURG (csh) Der ge­walt­sa­me Tod des 51-jäh­ri­gen Duis­bur­gers, der am Mon­tag mit meh­re­ren Mes­ser­sti­chen im Hals tot in sei­ner Woh­nung ge­fun­den wur­de, ist of­fen­sicht­lich auf­ge­klärt. Ein 23-jäh­ri­ger Ob­dach­lo­ser aus Duis­burg hat die Tat ge­stan­den. Die Po­li­zei nahm ihn fest. Der 23-Jäh­ri­ge gab an, sein Op­fer bei ei­ner Fei­er in ei­ner Kn­ei­pe in der Nacht zu Sonn­tag ken­nen­ge­lernt zu ha­ben. An­schlie­ßend sei­en sie ge­mein­sam in die Woh­nung des To­ten ge­gan­gen. Dort sei es zu se­xu­el­len Hand­lun­gen ge­kom­men, die in ei­nem Streit en­de­ten.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.