Über­fall oder Film­riss – 42-Jäh­ri­ger ver­letzt auf­ge­fun­den

Rheinische Post Goch - - Goch / Uedem -

KEVE­LA­ER (mi­ba) Erst am Di­ens­tag­vor­mit­tag wur­de der Po­li­zei ein Vor­fall an­ge­zeigt, der sich be­reits in der Nacht zu Sonn­tag er­eig­net hat­te. Nach ei­ge­nen An­ga­ben war ein 42-jäh­ri­ger Keve­lae­rer nach ei­ner Fei­er in ei­ner Lo­ka­li­tät an der Ba­si­li­ka­stra­ße zu Fuß in Rich­tung Al­te Wem­ber Stra­ße ge­gan­gen. Dort war er dann kurz nach Mit­ter­nacht von ei­nem Be­kann­ten of­fen­bar be­wusst­los auf dem Bo­den lie­gend auf­ge­fun­den wor­den. Der ver­letz­te Mann muss­te im Kran­ken­haus be­han­delt wer­den. Nach An­ga­ben des Ver­letz­ten kann er sich an nichts mehr er­in­nern. Al­ler­dings ver­misst der 42-jäh­ri­ge seit dem Vor­fall in der Nacht sei­ne Geld­bör­se samt Bar­geld und Geld­kar­te. Der­zeit ist un­klar, ob der Mann mög­li­cher­wei­se Op­fer ei­nes Dieb­stahls oder ei­nes Über­falls wur­de. Info Die Po­li­zei bit­tet Zeu­gen, die den Mann even­tu­ell kurz nach Mit­ter­nacht am Sonn­tag­mor­gen auf der Wem­ber Stra­ße ge­se­hen ha­ben, sich bei der Kri­po un­ter Tel. 02823 1080 zu mel­den.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.