Kreis­ver­wal­tung nicht er­reich­bar

Rheinische Post Goch - - Kreis Kleve – Regional -

KREIS KLE­VE (RP) Die Te­le­fon­an­la­ge der Kreis­ver­wal­tung in Kle­ve und Gel­dern wird am Wo­che­n­en­de tech­nisch um­ge­rüs­tet. In der Zeit von Frei­tag, 22. Ok­to­ber, ab 14 Uhr bis zum Mon­tag­mor­gen, 25. Ok­to­ber, ist die Ver­wal­tung te­le­fo­nisch nicht zu er­rei­chen. Aus­ge­nom­men von die­ser Re­ge­lung sind die KFZ-Zu­las­sungs­stel­len in Kle­ve und Gel­dern. Hier sind die Mit­ar­bei­ter un­ab­hän­gig von den Um­rüs­tungs­ar­bei­ten auch am Frei­tag (8 bis 18 Uhr) und Sams­tag (nur Kle­ve 8 bis 11 Uhr) wäh­rend der Öff­nungs­zei­ten te­le­fo­nisch er­reich­bar. Den ve­te­ri­när­ärzt­li­chen Not­dienst er­reicht man im Not­fall un­ter der Mo­bil-Nr. 0160 909 26 170. Ab Mon­tag­mor­gen kön­nen die Kreis­ver­wal­tung und die Ver­wal­tungs­ne­ben­stel­len wie­der an­ge­wählt wer­den.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.