Kunst­samm­lung K 20: 100 000 Be­su­cher nach drei Mo­na­ten

Rheinische Post Goch - - Kultur -

DÜSSELDORF (RP) Rund drei Mo­na­te nach der Wie­der­er­öff­nung der Kunst­samm­lung K 20 hat Mu­se­ums-Di­rek­to­rin Ma­ri­on Acker­mann ges­tern den 100 000. Be­su­cher be­grüßt – ei­ne Fa­mi­lie aus West­fa­len. Karl-Heinz (53) und Si­grid ThiesBer­se (53) mit Toch­ter Fran­zis­ka (16) aus Hal­tern am See sa­hen sich ges­tern in der Kunst­samm­lung am Gr­ab­beplatz die Aus­stel­lung „Jo­seph Beuys. Par­al­lel­pro­zes­se“ an. Die Prä­sen­ta­ti­on von 300 Wer­ken des in­ter­na­tio­nal be­deu­ten­den Düs­sel­dor­fer Künst­lers hat als Teil des Qua­dri­en­na­le-Pro­gramms seit Mit­te Sep­tem­ber et­wa 32 000 Kunst­lieb­ha­ber an­ge­zo­gen. Ma­ri­on Acker­mann über­gab der Fa­mi­lie aus West­fa­len als Prä­sen­te Ein­tritts­kar­ten für die Kunst­samm­lung, die Qua­dri­en­na­le-Fest­schrift, ei­nen Blu­men­strauß und den Ka­ta­log zur ak­tu­el­len Beuys-Re­tro­spek­ti­ve.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.