Viel Lob für „klei­ne Mis­sio­na­re“

Rheinische Post Goch - - Goch / Uedem -

GOCH (RP) Stey­ler Mis­si­ons­schwes­tern wa­ren zu Gast in der Lieb­frau­en­schu­le. Die Kin­der der zwei­ten bis vier­ten Klas­sen hat­ten sich er­war­tungs­voll in der Men­sa ver­sam­melt. Der Mor­gen be­gann wie ge­wohnt mit ei­ner kur­zen Be­sin­nung, die von Pas­to­ral­re­fe­ren­tin Nicole Coe­nen durch­ge­führt wur­de. Schwes­ter Wil­frie­de und Schwes­ter Jo­lan­ta wa­ren be­geis­tert, wie freu­dig die Kin­der der Lieb­frau­en­schu­le mit­be­te­ten und -san­gen. An­schlie­ßend stell­ten sich die Be­su­che­rin­nen vor.

Schwes­ter Jo­lan­ta be­rich­te­te über ih­re Ar­beit in Steyl. Schwes­ter Wil­frie­de, die seit 35 Jah­ren in Gha­na wirkt, er­zähl­te über das Le­ben in ei­nem Mis­si­ons­kran­ken­haus in der Nä­he der Pa­ten­schu­le. Mit leb­haf­ten Wor­ten und un­ter­stützt von ei­ner Fo­to­prä­sen­ta­ti­on ver­mit­tel­ten sie den ge­bannt zu­hö­ren­den Kin­dern Ein­drü­cke vom All­tag in ei­nem afri­ka­ni­schen Dorf. Im­mer wie­der stell­ten die jun­gen Zu­hö­rer Fra­gen, die von den Mis­si­ons­schwes­tern ge­dul­dig und hu­mor­voll be­ant­wor­tet wur­den. Schließ­lich über­reich­te Mi­ka Hill­mann, der beim Spon­so­ren­lauf vor den Som­mer­fe­ri­en 32 Run­den ge­lau­fen war, Schwes­ter Wil­frie­de die er­lau­fe­nen Gel­der. Schwes­ter Wil­frie­de kann die stol­ze Sum­me von 3600 Eu­ro der Pa­ten­schu­le in Gha­na über­brin­gen. Bei­de Schwes­tern be­dan­ken sich herz­lich und lob­ten die Kin­der für ihr tol­les En­ga­ge­ment. Sie nann­ten sie „klei­ne Mis­sio­na­re“, weil sie sich über al­le Ma­ßen für ih­re Mit­men­schen ein­ge­setzt hat­ten.

Nach ei­nem Schul­rund­gang aßen bei­de Schwes­tern in der Men­sa mit den Kin­dern ge­mein­sam zu Mit­tag, be­vor sie sich wie­der auf die Heim­rei­se nach Steyl mach­ten.

Info www.stey­ler.de

FO­TO: PRI­VAT

Ge­bannt hör­ten die Kin­der, was die bei­den Mis­si­ons­schwes­tern zu er­zäh­len hat­ten.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.