Se­bus-Skulp­tur bald in Rin­dern

Der Hei­mat­ver­ein Rin­dern möch­te ei­ne Bron­ze­skulp­tur von Jo­han­na Se­bus nach Rin­dern ho­len. Am kom­men­den Sonn­tag prä­sen­tiert der Ver­ein ei­nen selbst ge­dreh­ten Film aus dem Ge­denk­jahr zum 200. To­des­tag der Hel­din.

Rheinische Post Goch - - Grenzland Post -

rum Are­na­cum in Rin­dern und der Aus­stel­lung im Musum Kur­haus ha­ben die bei­den eh­ren­amt­li­chen Fil­me­ma­cher ge­dreht.

Die Ver­lei­hung der Jo­han­na-Se­bus-Me­dail­le an Mar­le­ne Lin­ke, die sich seit Jah­ren mit dem von ihr ge­grün­de­ten Ver­ein „Ge­mein­sam statt ein­sam“ für Mit­men­schen in ei­ner be­son­de­ren Le­bens­la­ge ein­setzt, wur­de eben­so fil­misch in Sze­ne ge­setzt wie die Ro­sentau­fe. Vier Mo­na­te be­schäf­tig­ten sich die eh­ren­amt­li­chen Fil­me­ma­cher mit der Sze­nen­aus­wahl. Der Film ist jetzt für 15 Eu­ro beim Hei­mat­ver­ein er­hält­lich.

Film­vor­füh­rung und Ro­sen­ver­kauf

Nach der Film­vor­füh­rung auf ei­nem gro­ßen Flach­bild­fern­se­her soll auch die im ver­gan­ge­nen Jahr in der Stadt­hal­le get­auf­te Jo­han­naSe­bus-Ro­se ver­kauft wer­den. Die Ro­se hat­te der Dül­me­ner Züch­ter Jo­sef Nie­borg in ei­nem jah­re­lan­gen Pro­zess ge­züch­tet.

Seit ver­gan­ge­nem Jahr wird die cre­me­far­be­ne Bee­tro­se, die bis zu 80 Zen­ti­me­ter hoch wächst, auch im Gar­ten der Ehe­leu­te Schnei­derMa­es­sen in Rin­dern ge­züch­tet. „Ein Ex­em­plar kos­tet 14,50 Eu­ro“, er­zählt Jo­sef Gie­te­mann, Vor­sit­zen­der des Hei­mat­ver­eins.

RP-FO­TO: EVERS

Die Mit­glie­der des Hei­mat­ver­eins: Jo­sef Gie­te­mann, Ali­ce Wolf-Vol­den­berg, Ro­land Ver­he­yen und Mecht­hild Schnei­der-Ma­es­sen (v.l.) ver­kau­fen nach der Film­vor­füh­rung die­se creme­far­be­nen Steck­ro­sen.

FO­TO: GÜN­TER VOL­DEN­BERG

Die­se Skulp­tur soll bald in Rin­dern ste­hen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.