Ver­trie­be­ne

Rheinische Post Goch - - Leserbriefe -

Wie­der­ver­ei­ni­gung In die Freu­de über die Wie­der­ver­ei­ni­gung mit der DDR mischt sich bei mei­nen Freun­den und mir die tie­fe Trau­er, dass es bei den Jah­res­fei­ern nicht ein­mal wert ist zu er­wäh­nen, dass wir uns nicht über das gan­ze Deutsch­land freu­en kön­nen, son­dern dass wir al­le ein Vier­tel Deutsch­lands, ganz Ost­deutsch­land, still­schwei­gend – oh­ne Frie­dens­ver­trag – ver­lo­ren ha­ben. Sind wir Ver­trie­be­nen, die wir still­schwei­gend um des Frie­dens wil­len das gro­ße Leid tra­gen nicht wert, dass man den Ver­lust der wun­der­schö­nen Hei­mat we­nigs­tens er­wähnt? Ver­söh­nung schließt ge­schicht­li­che Wahr­heit nicht aus. Chris­ta-Ma­ria Lin­den 42799 Leich­lin­gen

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.