Ers­ter deut­scher Lehr­stuhl für Völ­ker­ver­stän­di­gung

Rheinische Post Goch - - Hochschule -

MÜNCHEN (kna) In München kann man künf­tig Völ­ker­ver­stän­di­gung stu­die­ren. Der bun­des­weit ers­te Lehr­stuhl nimmt zum Win­ter­se­mes­ter sei­ne Tä­tig­keit auf. Die von den Je­sui­ten ge­führ­te Hoch­schu­le für Phi­lo­so­phie hat ihn mit Hil­fe der Stif­tung des Münch­ner Woh­nungs­bau­un­ter­neh­mers Helmut Six ein­ge­rich­tet. Ers­ter In­ha­ber ist der be­reits an der Hoch­schu­le tä­ti­ge Do­zent für So­zi­al-und Re­li­gi­ons­phi­lo­so­phie Michael Re­der (36). Hoch­schul­prä­si­dent Michael Bordt hofft, dass die wis­sen­schaft­li­che Ar­beit des Lehr­stuhls die Be­din­gun­gen von Völ­ker­ver­stän­di­gung an­ge­sichts glo­ba­ler Ve­rän­de­run­gen wie et­wa dem Kli­ma­wan­del grund­le­gend un­ter­sucht. Der Je­su­it er­war­tet auch kon­struk­ti­ve Bei­trä­ge zu ak­tu­el­len ge­sell­schaft­li­chen De­bat­ten, et­wa zur In­te­gra­ti­on von Men­schen aus an­de­ren Kul­tur­krei­sen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.