Gön­ner: Chan­ce für Stutt­gart

Rheinische Post Goch - - Politik -

Tan­ja Gön­ner (CDU), die en­er­gi­sche ba­den-würt­tem­ber­gi­sche Lan­des­mi­nis­te­rin für Ver­kehr und Um­welt mit dem star­ken schwä­bi­schen Ak­zent, lob­te den „al­ten Fuchs“ Hei­ner Geiß­ler. Des­sen Sch­lich­tungs­ver­such kön­ne der Be­ginn ei­nes Auf­klä­rungs-Pro­zes­ses über die Ver­nunft des Pro­jekts Stutt­gart 21 sein.

Das Land Ba­den-Würt­tem­berg sei in der Zu­kunft wei­ter­hin drin­gend auf ei­nen leis­tungs­fä­hi­gen Bahn­kno­ten in der Lan­des­haupt­stadt an­ge­wie­sen. Wie an­de­re Be­für­wor­ter des Bahn-und Ci­ty-Neu­ge­stal­tungs­plans un­ter­strich die Mi­nis­te­rin die städ­te­bau­li­chen Chan­cen auf der künf­tig frei wer­den Flä­che von 100 Hekt­ar mit­ten in der In­nen­stadt Stutt­garts. Dies ber­ge ein enor­mes In­ves­ti­ti­ons-Po­ten­zi­al.

Tan­ja Gön­ner (41), Lan­des­um­welt­mi­nis­te­rin.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.