Chef der Se­nio­ren-Uni­on macht trotz Krebs wei­ter

Rheinische Post Goch - - Politik -

BERLIN (brö) Der Chef der Se­nio­ren-Uni­on, Ot­to Wul­ff (77), will trotz sei­ner Krebs­er­kran­kung er­neut für das Amt des Vor­sit­zen­den kan­di­die­ren. In ei­nem be­we­gen­den Brief, der un­se­rer Zei­tung vor­liegt, er­klärt Wul­ff, dass er „den Kampf ge­gen den Krebs“ auf­ge­nom­men ha­be und auf Wunsch des Vor­stands der Se­nio­ren-Uni­on er­neut an­tre­ten wer­de. „Die­se Auf­for­de­rung hat mich tief be­rührt“, schreibt Wul­ff. Die Teil­nah­me an der De­le­gier­ten­ver­samm­lung am Di­ens­tag in Reck­ling­hau­sen, bei der Kanz­le­rin Mer­kel und Mi­nis­ter zu Gut­ten­berg spre­chen wer­den, sag­te Wul­ff ab.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.