Le­ben von Kreml-Flie­ger Rust auf der Thea­ter­büh­ne

Rheinische Post Goch - - Kultur -

HAM­BURG (dapd) Das Le­ben des Kreml– flie­gers Ma­thi­as Rust wur­de in der Deutsch­land­pre­mie­re im Deut­schen Schau­spiel­haus in Ham­burg ge­fei­ert. Da­mit wid­met sich erst­mals ein Thea­ter­stück der Ge­schich­te des Man­nes, der 1987 mit ei­ner Cess­na na­he dem Ro­ten Platz in Mos­kau ge­lan­det war. „Rust – Ein deut­scher Mes­si­as“ stammt aus der Fe­der von Stu­dio Braun („Dorf­punks“), zu dem Heinz Strunk, Rocko Scha­mo­ni und Jac­ques Pal­min­ger ge­hö­ren. In der Ti­tel­rol­le ist Fa­bi­an Hin­richs zu se­hen. Stu­dio Braun er­zählt ei­ge­nen An­ga­ben zu­fol­ge „Auf­stieg, Fall und Wie­der­auf­er­ste­hung ei­ner Knall­tü­te“. Je nä­her man Rust zu kom­men glau­be, des­to un­schär­fer ge­ra­te das Bild von ihm, heißt es.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.