Go­cher Grund­was­ser stark mit Ni­tra­ten be­las­tet

Rheinische Post Goch - - Goch / Uedem -

GOCH-UE­DEM (RP) Ins­ge­samt 20 pri­vat ge­nutz­te Brun­nen im Raum Goch-Ue­dem wur­den un­ter­sucht. Das Er­geb­nis: Das Grund­was­ser in ei­ni­gen Brun­nen ist stark mit Ni­tra­ten be­las­tet. 137 Mil­li­gramm Ni­trat pro Li­ter fan­den die Mit­glie­der vom VSR-Ge­wäs­ser­schutz bei ih­ren Mes­sun­gen im Au­gust in ei­nem pri­va­ten Brun­nen in Kep­peln. Wei­te­re über­mä­ßi­ge Be­las­tun­gen stell­ten die Um­welt­schüt­zer auch in Ue­de­mer­bruch mit 125 Mil­li­gramm Ni­trat pro Li­ter, in Goch mit 120 Mil­li­gramm und in Pfalz­dorf mit 103 Mil­li­gramm pro Li­ter fest.

Be­deu­tet: Das Was­ser ist nicht mehr zum Trin­ken ge­eig­net und kann beim Be­wäs­sern des Gar­tens zur Ni­trat­an­rei­che­rung in ver­schie­de­nen Ge­mü­se­sor­ten füh­ren. Bei zwei Drit­tel der ana­ly­sier­ten Pro­ben lag die Ni­trat­kon­zen­tra­ti­on ober­halb des Grenz­wer­tes für Trink­was­ser. Laut Welt­ge­sund­heits­oir­ga­ni­sa­ti­on (WHO) darf die Ni­trat­kon­zen­tra­ti­on 50 Mil­li­gramn pro Li­ter nicht über­stei­gen. Das Grund­was­ser des un­ter­such­ten Raums stellt kei­ne Re­ser­ve für die Trink­was­ser­ver­sor­gung der Be­völ­ke­rung mehr dar.

Ne­ben dem ge­sund­heit­li­chen Aspekt darf auch der öko­lo­gi­sche Aspekt nicht ver­nach­läs­sigt wer­den. Das mit Ni­tra­ten be­las­te­te­te Grund­was­ser si­ckert den Bä­chen der Re­gi­on zu und fließt dann wei- ter über den Rhein bis zur Nord­see. „Seit Jahr­zehn­ten sind die Grund­was­ser­pro­ble­me be­kannt, aber die ver­ant­wort­li­chen Po­li­ti­ker schaf­fen im­mer noch kei­ne Rah­men­be­din­gun­gen um sau­be­res Grund­wa­ser zu ge­währ­leis­ten und die wei­te­re Eu­tro­phie­rung in der Nord­see zu stop­pen“, sagt Su­san­ne Ba­rei­ßGül­zow, Vor­sit­zen­de der Um­welt­schutz­or­ga­ni­sa­ti­on VSR-Ge­wäs­ser­schutz. Die Ge­wäs­ser­schüt­zer wer­den wei­te­re Mes­sun­gen durch­füh­ren.

Fra­gen be­ant­wor­ten die Mit­glie­der des ge­mein­nüt­zi­gen Ver­eins un­ter 02831 976523. In­fos auch un­ter www.VSR-Ge­wa­es­ser­schutz.de

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.