Stadt­wer­ke Kle­ve war­nen

Rheinische Post Goch - - Goch / Uedem -

KLE­VE (tc) Die Stadt­wer­ke Kle­ve warn­ten ges­tern aus­drück­lich vor ge­fälsch­ten Stroma­brech­nun­gen, die von ei­nem be­trü­ge­ri­schen Un­ter­neh­men ver­schickt wer­den. „Strom­kun­den wer­den von ei­ner so ge­nann­ten Stadt­wer­ke Gm­bH zu ei­ner Zah­lung auf­ge­for­dert. Sämt­li­che Rech­nungs­da­ten sind frei er­fun­den“, so Rolf Hoff­mann, Ge­schäfts­füh­rer der Stadt­wer­ke Kle­ve. Er emp­fahl al­len Kun­den, sehr ge­nau auf den be­kann­ten Brief­kopf und die voll­stän­di­gen Fir­men­da­ten der Stadt­wer­ke Kle­ve Gm­bH zu ach­ten. „Wir ra­ten un­se­ren Kun­den, im Zwei­fels­fall bei uns un­ter der Ruf­num­mer 02821 593-140 an­zu­ru­fen und nach­zu­fra­gen, be­vor sie Zah­lun­gen leis­ten.“ Al­lein schon das Feh­len des Na­mens Kle­ve in der Rech­nung weist ein­deu­tig auf be­trü­ge­ri­sche Ab­sich­ten hin.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.