St­rind­bergs „To­ten­tanz“

Rheinische Post Goch - - Lokale Kultur -

KLE­VE (RP) Das Thea­ter im Fluss ist nicht nur ei­ne Ju­gend­kunst­schu­le und Pro­duk­ti­ons­stät­te für ju­gend­li­che Künst­ler. Es bie­tet auch ein span­nen­des un­mit­tel­ba­res Thea­ter von er­wach­se­nen Spie­lern. Und so hat es wie­der das Stu­dio­thea­ter in der Acker­stra­ße 50 ver­wan­delt, die­ses Mal für die Auf­füh­run­gen von Au­gust St­rind­bergs „To­ten­tanz“. Am heu­ti­gen Sams­tag, 23. Ok­to­ber, um 20 Uhr fin­det die Pre­mie­re statt. Wei­te­re Auf­füh­run­gen gibt es am 24., 29. und 30. Ok­to­ber, eben­falls um 20 Uhr.

Span­nungs­vol­ler Abend

Der „To­ten­tanz“ ver­spricht ei­nen span­nungs­vol­len Abend. 25 Jah­re ha­ben sich der Haupt­mann Ed­gar und die ehe­ma­li­ge Schau­spie­le­rin Ali­ce ge­liebt und ge­hasst. Jetzt ste­hen sie kurz vor der sil­ber­nen Hoch­zeit und ihr ge­mein­sa­mer Freund Kurt be­sucht sie. Er löst ei­nen Rei­gen ver­ba­ler und psy­cho­lo­gi­scher Atta­cken aus. Kurt fühlt sich von zwei Mühl­stei­nen zer­rie­ben. „Mei­ne Ehe war grau­en­voll, aber das hier ist noch viel schlim­mer.”

Au­gust St­rind­berg ist der wich­tigs­te Schrift­stel­ler Schwe­dens um 1900 und ein Pio­nier des psy­cho­lo­gi­schen Dra­mas. Auch er durch­leb­te ver­schie­de­ne Be­zie­hungs­dra­men und muss­te we­gen ge­sell­schaft­li­cher An­fein­dun­gen sei­ne Hei­mat ver­las­sen. Das Thea­ter im Fluss-En­sem­ble spielt in fol­gen­der Be­set­zung: Ed­gar: Heinz Ro­gosch. Ali­ce: El­la Lich­ten­ber­ger. Kurt: Mal­colm Lich­ten­ber­ger. Ei­ne Kar­ten­vor­be­stel­lung wird emp­foh­len. Info Thea­ter im Fluss, Acker­stra­ße 50-56 in Kle­ve, Tel. 02821 979 379, oder Email: thea.fluss@t-on­line.de-www.thea­ter­im­fluss.de.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.